Béchamelkartoffeln mit Brechbohnen

0
(0) 0 Sterne von 5
Béchamelkartoffeln mit Brechbohnen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  kleine Kartoffeln 
  •     Salz 
  • 1 Packung (300 g)  tiefgefrorene junge Brechbohnen 
  • 1   Zwiebel 
  • 40 Butter oder Margarine 
  • 40 Mehl 
  • 1/4 Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1/2 Milch 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 Prise  Zucker 
  • 3 EL  Öl 
  • 12 (ca. 500 g)  Nürnberger Rostbratwürstchen 
  • 1 Bund  Petersilie 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gründlich waschen und in kochendem Salzwasser 15 Minuten garen. Inzwischen Bohnen in wenig Salzwasser bei mittlerer Hitze 10-12 Minuten garen. Zwiebel schälen und fein würfeln.
2.
Kartoffeln abgießen, kalt abspülen, die Schale abziehen und warm halten. Bohnen abgießen und gut abtropfen lassen. Fett in einem Topf auslassen, Zwiebel darin glasig dünsten, mit Mehl bestäuben und goldgelb anschwitzen.
3.
Mit Brühe und Milch ablöschen und aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Kartoffeln und Bohnen in die Bûchamelsoße geben, unterheben und warm stellen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Würstchen darin knusprig braten.
4.
Inzwischen die Petersilie waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren zur Seite legen und den Rest fein hacken. Gehackte Petersilie unter die Béchamelkartoffeln rühren. Bûchamelkartoffeln und Würstchen auf einer Platte anrichten und mit der Petersilie garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 790 kcal
  • 3310 kJ
  • 49g Eiweiß
  • 37g Fett
  • 56g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved