Berglinsen mit Rosmarin

Aus LECKER 32/2007
0
(0) 0 Sterne von 5
Berglinsen mit Rosmarin Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 Berglinsen (kleine braune Linsen) 
  • 1   rote Zwiebel 
  • 250 Möhren 
  • 3   Zweige Rosmarin 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 6 EL  Olivenöl 
  • 2 EL  Zucker 
  • 4 EL  Apfelessig (besser schmeckt weißer oder dunkler Balsamico) 
  •     Salz 
  •     grüne oder rote Pfeffersoße 
  • 500 festkochende Kartoffeln 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Linsen mit Wasser bedecken und über Nacht einweichen. Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden. Möhren putzen, schälen und in feine Würfel (Brunnoise) schneiden. Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln von den Zweigen zupfen und hacken. Knoblauch schälen. Linsen in ein Sieb schütten. 4 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Linsen dazugeben und ca. 10 Minuten anschmoren. Nach 4 Minuten Zwiebel, Möhre und Rosmarin dazugeben. Knoblauch durch eine Knoblauchpresse in die Pfanne drücken. Mit Zucker karamellisieren und mit Essig ablöschen. Mit Salz und Pfeffersoße abschmecken. Kartoffeln schälen, waschen, in Würfel schneiden. 2 Esslöffel Öl erhitzen und Kartoffeln darin rundherum knusprig braten. Mit Salz würzen. Linsen mit heißen Kartoffeln auf Tellern anrichten
2.
Wartezeit ca. 12 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved