Bibimbap

Aus lecker.de
4.6
(5) 4.6 Sterne von 5
Bibimbap Rezept

Bibimbap ist koreanisch und bedeutet "Reis umrühren". Nachdem du dich also an der Vielfalt in der Schüssel sattgesehen, und alles mit Soße beträufelt hast, heißt es Mischen und genießen ...

Zutaten

Für Personen
  • 3   Knoblauchzehen 
  • 2 EL  Chilipaste 
  • 100 ml  klarer Apfelsaft 
  • 1 TL  brauner Zucker 
  • 50 ml + 9 EL  Sesamöl 
  • 5 EL  Sesamsaat 
  • 1   Salatgurke (ca. 380 g) 
  • 1   rote Chilischote 
  • 2 EL  Sojasoße 
  •     Bio-Limette 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 200 Jasminreis 
  • 350 Möhren 
  • 300 braune Champignons 
  • 150 Sojasprossen 
  • 4   Lauchzwiebeln 
  • 300 Baby-Blattspinat 
  • 300 Rinderhackfleisch 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 2 EL  Sonnenblumenöl 
  • 4   Eier (Größe M) 
  •     Pfeffer 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Knoblauch schälen und fein hacken. In einem kleinen Topf Chilipaste, 1/2 Knoblauch, Apfelsaft, Zucker und 50 ml Sesamöl unter Rühren erhitzen und aufkochen. Hitze reduzieren und ca. 3 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. 2 EL Sesam zufügen und unterrühren. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.
2.
Gurke putzen, waschen, trocken reiben und in dünne Scheiben hobeln. Chili putzen, der Länge nach aufschneiden, waschen und Kerne entfernen. Schote klein schneiden. In einer Schüssel 3 EL Sesamöl, Chili, Sojasoße, 1 EL Sesam, restlichen Knoblauch und Limettensaft verrühren. Gurken zufügen und alles gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Abdecken und beiseitestellen.
3.
Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Abgießen, gut abtropfen und abkühlen lassen. Möhren putzen, schälen und in dünne Stifte schneiden. Pilze putzen, säubern und vierteln. Sprossen waschen und gut abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen, trocken schütteln und in dünne Ringe schneiden. Spinat verlesen, waschen und gut abtropfen lassen.
4.
1 EL Sesamöl in einer weiten Pfanne erhitzen. Hack darin 5–6 Minuten krümmelig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und warm halten. Pfanne zurück auf den Herd stellen. 1 EL Sesamöl darin erhitzen. Pilze darin ca. 8 Minuten kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und in eine Schüssel geben. Einen weiteren Eßlöffel Sesamöl in der Pfanne erhitzen. Möhren darin ca. 3 Minuten andünsten. Mit 50 ml Wasser ablöschen und verdunsten lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ebenfalls herausnehmen und in eine Schüssel umfüllen.
5.
1 EL Sesamöl in der Pfanne erhitzen. Sprossen darin ca. 2 Minuten kräftig anbraten und herausnehmen. Restliches Sesamöl in der Pfanne erhitzen. Spinat zufügen und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Ebenfalls herausnehmen und in eine Schüssel umfüllen.
6.
Restlichen Sesam in einer Pfanne ohne Fett ca. 3 Minuten goldbraun rösten. Reis in vier tiefen Tellern anrichten. Möhren, Pilze, Gurkensalat, Sprossen, Hack, Spinat und Lauzchzwiebeln gleichmäßig darauf anrichten. Sonnenblumenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Darin 4 Spiegeleier braten. Je ein Spiegelei auf dem Gemüse anrichten. Bibimbap mit geröstetem Sesam und grobem Pfeffer garnieren. Chilisoße dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 840 kcal
  • 39g Eiweiß
  • 47g Fett
  • 58g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved