Blätterteigstrudel mit dreierlei Käse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 500 g   Blattspinat  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2   rote Paprikaschoten  
  • 125 g   Mozzarella-Käse  
  • 75 g   Ricotta-Käse  
  • 100 g   Goudakäse  
  • 1 Packung (32 cm ø)  Blätterteig rund ausgerollt  
  • 1 EL   Paniermehl  
  • 30 g   Pinienkerne  
  • je 1/2 Töpfchen   Basilikum und Thymian  
  • 1   Eigelb  
  • 1   Tel. Schlagsahne  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Spinat putzen und gründlich waschen. Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken. Öl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten und den tropfnassen Spinat zugeben, aufkochen und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Auskühlen lassen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und ebenfalls abkühlen lassen. Paprika putzen, waschen und in Stücke schneiden. Mozzarella und Ricotta würfeln. Gouda reiben. Blätterteig aufrollen, mit dem Backpapier auf ein Blech legen. Mit Paniermehl bestreuen. Spinat daraufgeben. Paprika, Pinienkerne und Käse, bis auf etwas zum Garnieren, darauf verteilen. Aufrollen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten backen. Kräuter hacken. Eigelb und Sahne verquirlen und 15 Minuten vor Ende der Garzeit auf den Strudel streichen. Kräuter, Rest Käse, Paprika und Pinienkerne daraufstreuen. Ergibt ca. 10 Scheiben
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved