Bratapfel-Meringue-Tarte

Aus Kochen & Genießen 10/2020
0
(0) 0 Sterne von 5

Mandel-Apfelkompott vermählt sich mit italienischem Baiser zu ganz viel Amore

Zutaten

Für  Stücke
  • 175 g   Mehl  
  • 100 g   kalte Butter  
  • 75 g   Puderzucker  
  • 1   Eigelb  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Fett für die Form 
  • 50 g   Mandelblättchen  
  • 600 g   Äpfel (z.B. Boskop) 
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 100 g   Sultaninen  
  • 1 Päckchen   Vanillesoßenpulver  
  • 180 g   Zucker  
  • 2   Eiweiß (ca. 60 g) 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Teig Mehl, Butter in Stückchen, Puderzucker, Eigelb und 1 EL Wasser glatt verkneten. Mürbeteig auf bemehlter Arbeitsfläche rund (ca. 28 cm Ø) ausrollen und in eine gefettete Tarteform (24 cm Ø) mit Hebeboden legen. Form ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Herausnehmen. Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft, Sultaninen, Mandeln und Soßenpulver mischen. Äpfel auf dem Boden verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C) ca. 30 Minuten backen. Tarte herausnehmen.
3.
Für das italienische Baiser 180 g Zucker und 45 ml Wasser in einem Topf kurz aufkochen. Sirup vom Herd nehmen und ca. 3 Minuten abkühlen lassen. Eiweiß steif schlagen, heißen Zuckersirup in dünnem Strahl auf höchster Stufe unterschlagen. Dann weiterschlagen, bis die Masse lauwarm ist. Masse in einen Spritzbeutel mit feiner Zackentülle geben und kleine zwiebelturmartige Tuffs auf die Tarte spritzen. Tuffs mit einem Küchengasbrenner kurz abflämmen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved