Butterkuchen mit Aprikosen und Mandeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 400 g   Mehl (Type 550)  
  • 1 (7 g)  Beutel Trockenbackhefe  
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Päckchen (6 g)  geriebene Zitronenschale mit Traubenzucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 150 g   Butter  
  • 1/4 l   Milch  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 3 Dose(n) (à 425 ml/ 250 g Abtrg.)  Aprikosen  
  • 100 g   Mandelblättchen  
  •     Fett und Mehl für das Backblech 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, Hefe, 50 g Zucker, Vanillin-Zucker, abgeriebene Zitronenschale und Salz in einer Schüssel gut verrühren. 60 g Butter in einem Topf schmelzen, kalte Milch zugießen und die lauwarme Mischung zur Mehlmischung in die Schüssel geben. Ei zufügen und ales mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 4 Minuten verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Inzwischen Aprikosen auf einem Sieb abtropfen lassen. Hefeteig auf einem gefetteten mit Mehl bestreuten Backblech (32x37 cm) ausrollen und abgedeckt nochmals 15-20 Minute gehen lassen. Dann den Teig mit Aprikosenhälften belegen und mit Mandeln und restlichem Zucker bestreuen. Übriges Fett in dicken Flocken auf dem Kuchen verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 25 Minuten backen. Kuchen auf dem Backblech auskühlen lassen und in ca. 20 Stücke schneiden. Dazu schmeckt Amaretto-Sahne
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved