Cannelloni mit Ricotta-Spinat-Füllung

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1,5 kg   Blattspinat  
  • 3   mittelgroße Zwiebeln  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz, weißer Pfeffer, Muskat  
  • 2-3 (ca. 250 g)  Möhren  
  • 1-2 EL   Tomatenmark  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Tomaten  
  • 1-2 TL   Gemüsebrühe (Instant) 
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 1 Prise   Zucker  
  •     Fett für die Form 
  • 500 g   Ricotta (ital. Frischkäse; ersatzw. Rahm-Frischkäse) 
  • 20 (200 g; dicke Nudelröhren zum Füllen)  Cannelloni  
  • 2 EL   Pinienkerne  
  •     Basilikum zum Garnieren 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Spinat putzen und waschen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und hacken. 1 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Je die Hälfte Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Spinat tropfnass zufügen und zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
2.
Möhren schälen, waschen und fein würfeln. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Möhren, Reste Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Tomatenmark einrühren und anschwitzen. Knapp 1/4 l Wasser, Tomaten samt Saft und Brühe einrühren. Tomaten im Topf etwas zerdrücken. Aufkochen und offen ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer, Edelsüß-Paprika und Zucker abschmecken
3.
Eine Auflaufform (ca. 30 cm lang) fetten. Etwa 1/4 Spinat hineingeben. Rest Spinat gut ausdrücken und hacken. Mit Ricotta verrühren. Masse in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen und in die Cannelloni spritzen
4.
Cannelloni auf den Spinat legen. Tomatensoße darauf gießen. Parmesan darüber reiben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 35-40 Minuten backen. Kerne rösten und darüber streuen, evtl. garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 25 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved