Cassata Siciliana

0
(0) 0 Sterne von 5
Cassata Siciliana Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 400 Zucker 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 75 Mehl 
  • 1/2 TL  Backpulver 
  • 25 Speisestärke 
  • 50 gemahlene Mandeln (ohne Haut) 
  • 150 Zartbitter-Schokolade 
  • 50 Pistazienkerne 
  • 150 kandierte Früchte (z. B. Belegkirschen, kandierte Ananas, Zitronat, Orangeat usw.) 
  • 9 Blatt  weiße Gelatine 
  • 500 Schlagsahne 
  • 750 Ricotta 
  • 4 EL  Maraschino-Likör 
  •     Schokoladenröllchen und Minze 
  •     Backpapier 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Für den Biskuitboden Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei 100 Gramm Zucker, ein Päckchen Vanillin-Zucker und Salz einrieseln lassen. Eigelb zufügen und unterrühren. Mehl, Backpulver und Stärke mischen, portionsweise auf die Eimasse sieben und unterheben. Mandeln ebenfalls unterheben. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuit einfüllen, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 25 Minuten backen. Eventuell nach 15 Minuten der Backzeit zudecken. Boden aus dem Ofen nehmen, sofort vom Springformrand lösen und in der Form abkühlen lassen. Aus der Form lösen und auskühlen lassen. Inzwischen für die Füllung Schokolade, Pistazien und kandierte Früchte getrennt grob hacken. Ausgekühlten Boden halbieren. Oberen Boden in acht Tortenstücke schneiden. Eine Tiefe runde Schüssel (oberer Schüsseldurchmesser 26 cm) mit Frischhaltefolie auslegen. Tortenstücke mit der Spitze nach unten dicht an dicht in die Schüssel setzen. 125 Milliliter Wasser und 300 Gramm Zucker in einen Topf geben, aufkochen lassen und bei schwacher Hitze unter mehrmaligem Rühren fünf Minuten zu einem Sirup köcheln lassen. Von der Herdplatte nehmen und etwas abkühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 250 Gramm Schlagsahne steif schlagen. Ricotta in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Sirup und Likör zufügen und unterrühren. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze schmelzen. Einige Esslöffel der Ricottacreme tröpfchenweise unterrühren. Anschließend unter die restliche Creme rühren. Einige kandierte Früchte, etwas Schokolade und Pistazien zum Verzieren zur Seite legen. Restliche kandierte Früchte, übrige Schokolade und Pistazien unter die Creme mischen. Creme vier bis sechs Minuten kühl stellen, bis sie zu gelieren beginnt. Sahne portionsweise unterheben und in die ausgelegte Schüssel füllen. Deckel darauf setzen, leicht andrücken und über Nacht zugedeckt kühl stellen. Vorsichtig aus der Schüssel stürzen, Folie abziehen. 250 Gramm Sahne steif schlagen, ein Päckchen Vanillin-Zucker dabei einrieseln lassen. Torte mit der restlichen Sahne einstreichen und mit den zur Seite gelegten kandierten Früchten, Schokolade und Pistazien bestreuen. Nach Belieben mit Schokoladenröllchen und Minze verziert servieren
2.
Wartezeit ca. 12 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 14g Eiweiß
  • 34g Fett
  • 58g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved