Chai-Cheesecake

Chai-Cheesecake Rezept

Zutaten

Für Für 12 Stücke Für den Boden:
  •     Für ca. 12 Stücke: Für den Boden: 
  • 50 Butter 
  • 50 Amarettini (ital. Kekse) 
  • 50 Löffelbiskuits 
  • 50 Cantuccini (ital. Kekse) 
  • 35 kandierter Ingwer 
  •     Für die Füllung: 
  • 700 Doppelrahmfrischkäse 
  • 250 Mascarpone 
  • 150 Zucker 
  •     abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange 
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 2 1⁄2 TL  gemahlener Zimt 
  • 2 TL  gemahlener Ingwer 
  • 1 TL  gemahlener Kardamom 
  • 1 ⁄4 TL  gemahlener weißer Pfeffer 
  • 1 Prise  Muskat 
  • 1 Prise  gemahlene Nelken 
  • 2 EL  Speisestärke 
  •     Alufolie 
  •     Für die Glasur: 
  • 120 Zartbitterschokolade 
  • 125 Schlagsahne 

Zubereitung

120 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 180 °C; am besten nur Unterhitze/Umluft und Gas nicht geeignet). Für den Boden Butter zerlassen. Alle Kekse, Biskuits und Ingwer im Universalzerkleinerer fein zermahlen. Mit der flüssigen Butter verkneten
2.
Brösel-Butter-Mix auf den Boden einer Springform (24 cm Ø) verteilen und gleichmäßig als Kuchenboden andrücken. Im heißen Ofen ca. 9 Minuten vorbacken. Ca. 15 Minuten in der
3.
Form auskühlen lassen. Springform mit Alufolie für das Wasserbad abdichten
4.
Für die Füllung Frischkäse und Mascarpone mit einer Küchenmaschine oder den Schneebesen des Rührgeräts kurz verrühren. Zucker und Orangenschale zugeben, Eier einzeln einrühren. Gewürze mischen und darauf achten, dass es keine Klümpchen gibt. Sonst durch ein feines Sieb streichen und unter die Frischkäsemasse rühren. Zum Schluss Stärke einrühren
5.
Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C; nur Unterhitze/Umluft und Gas nicht geeignet). Gewürzfüllung auf dem abgekühlten Boden verteilen und glatt streichen. Die Springform in eine größere Form oder auf ein tiefes Backblech setzen. Diese etwa 1–2 cm hoch mit heißem Wasser füllen. Im Ofen ca. 1 Stunde backen. Evtl. alle 20 Minuten noch etwas heißes Wasser
6.
nachgießen, denn die Form muss immer im Wasser stehen. Nach Ende der Backzeit wird der Cheesecake noch etwas weich sein – das macht aber nichts! Der Cheesecake wird später noch fest
7.
Die Alufolie entfernen. Cheesecake auf einem Gitter abkühlen lassen und nach ca. 20 Minuten den Cheesecake mit einem dünnen Messer vom Formrand lösen, um ein Aufreißen des Kuchens zu verhindern
8.
Für die Glasur Schokolade fein hacken und in eine Schüssel geben. Sahne aufkochen und darübergießen. Mit einem Schneebesen alles gut verrühren, bis die Schokolade geschmolzen
9.
und die Ganache geschmeidig ist. Zugedeckt ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, bis sie die Konsistenz z. B. von Erdnussbutter hat. Dann auf dem abgekühlten Cheesecake bis an
10.
den Rand verstreichen. Ca. 2 Stunden auskühlen lassen, bis der Cheesecake Zimmertemperatur erreicht hat, erst dann in den Kühlschrank stellen (mind. 6 Stunden)
11.
Versuchen Sie nicht, den Prozess zu beschleunigen, und stellen Sie den Kuchen keinesfalls sofort nach dem Backen in den Kühlschrank, denn sonst weicht der Boden durch!
12.
Wartezeit ca. 10 Stunden

Ernährungsinfo

12 Für 12 Stücke Für den Boden: ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved