close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Conchiglioni al forno mit Spinat-Ricotta-Füllung

Aus LECKER 4/2022
0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   TK-Spinat  
  • 400 g   große Muschelnudeln  
  • 1/4 Bund   Petersilie  
  • 2 - 3 Stiele   Minze  
  • 500 g   Ricotta  
  •     Salz, Pfeffer, geriebene Muskatnuss  
  • 2 Gläser (à 400 g)  Tomatensoße „Arrabbiata“  
  • 30 g   geriebener Parmesan  
  •     Öl für die Form 
  •     Alufolie  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Spinat im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze auftauen. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Abgießen, abtropfen und abkühlen lassen.
2.
Inzwischen Kräuter waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und hacken. Den Spinat abgießen, gut ausdrücken und ebenfalls hacken. Ricotta, Spinat und gehackte Kräuter verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Ricotta-Masse mit ­einem Löffel in die Nudeln füllen.
3.
Pastasoße in eine geölte Auflaufform gießen. Gefüllte Pasta-Muscheln in die Form setzen und alles mit Alufolie abdecken. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C) ca. 20 Minuten backen. Folie entfernen und weitere ca. 10 Minuten backen. Herausnehmen und mit Parmesan bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 700 kcal
  • 36 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 90 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Are Media Syndication

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved