Coqau Vin nach Bootsmannart

Aus LECKER 5/2017
0
(0) 0 Sterne von 5

Teamwork an Deck beim Schnippeln von Möhren, Zwiebeln und Pilzen. Die Hähnchenteile anbraten und das Gemüse mit gutem Rotwein ablöschen kann dann auch einer allein

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Möhren  
  • 500 g   Champignons  
  • 250 g   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehe  
  • 4 Stiel/e   Thymian  
  • 1   küchenfertiges Bio-Bauernhähnchen (ca. 1,5 kg) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 0,5 Liter   trockener Rotwein  
  • 1 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 4 Stiel/e   Petersilie  

Zubereitung

90 Minuten
einfach
1.
Möhren schälen und waschen, längs vierteln und in Stücke schneiden. Pilze putzen, eventuell waschen und halbieren. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Knoblauch schälen, grob hacken. Thymian waschen und trocken schütteln.
2.
Hähnchen in 10 Teile (je 2 Flügel, Oberkeulen und Unterkeulen und 4 Bruststücke) zerlegen, waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einem großen Bräter erhitzen. Hähnchenteile darin unter Wenden anbraten und herausnehmen. Zwiebeln, Pilze, Knoblauch und Möhren im Bratfett anbraten. Wein und 300 ml Wasser angießen, aufkochen. Brühe einrühren. Hähnchenteile und Thymian zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ­zugedeckt bei mittlerer Hitze 45–50 Minuten schmoren.
3.
Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen, grob hacken, darüberstreuen. Dazu schmeckt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 660 kcal
  • 62 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved