Couscous-Möhren-Frikadellen mit asiatischem Gurkensalat

Aus LECKER 10/2014
3.4
(5) 3.4 Sterne von 5
Couscous-Möhren-Frikadellen mit asiatischem Gurkensalat Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     Salz, Pfeffer, Curry 
  • 200 Couscous (instant) 
  • 2   Salatgurken 
  • 2   Chilischoten 
  • 1   rote Zwiebel 
  • 1⁄2   Bund/Töpfchen Koriander 
  • 3 EL  Essig (z. B. Reisessig) 
  • 1 EL  Sesamöl 
  • 5–6 EL  Öl 
  • 100 Möhren 
  • 200 Magerquark 
  • 1   Ei (Gr. M) 

Zubereitung

45 Minuten
einfach
1.
150 ml Wasser mit ca. 1⁄2 TL Salz aufkochen. Couscous einrühren, vom Herd nehmen und zugedeckt ca. 5 Minuten ausquellen lassen.
2.
Inzwischen für den Salat Gurken schälen und mit einem Sparschäler rundherum bis zu den Kernen lange, feine Streifen abschälen. Chilis putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und fein hacken. Zwiebel schälen, halbieren und in sehr feine Streifen schneiden.
3.
Koriander waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und hacken.
4.
Essig, Salz und Pfeffer verrühren. Sesamöl und 1 EL Öl darunterschlagen. Vinaigrette mit Gurken, Chilis, Zwiebel und Koriander mischen.
5.
Für die Frikadellen Möhren schälen, waschen und fein reiben. Mit Couscous, Quark und Ei verkneten. Mit 1–2 TL Curry, Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse ca. 12 Frikadellen formen. 4–5 EL Öl nach und nach in einer großen Pfanne ­erhitzen.
6.
Frikadellen darin por­tionsweise von jeder Seite 3–4 Minuten goldbraun braten. Mit Salat anrichten. Dazu schmeckt süßscharfe Chilisoße.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 16 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved