Cranberry-Florentiner

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 60 g   gemahlene Mandeln  
  • 150 g   Mandelblättchen  
  • 160 g   getrocknete Cranberrys  
  • 20 g   Orangeat  
  • 20 g   Pistazienkerne  
  • 50 g   Butter  
  • 100 g   Honig  
  • 125 ml   Milch  
  • 125 g   Schlagsahne  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten kleinen Orange 
  • 20 g   Mehl  
  •     Mark von 1/2 Vanilleschote 
  • 1 Prise   Salz  
  • 44 (5 cm Ø)  Backoblaten  
  • 75 g   weiße Schokolade  
  •     Backpapier  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Gemahlene Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen. Mandelblättchen ebenso rösten und zu den geriebenen Mandeln geben. Cranberrys, Orangeat und Pistazien sehr fein hacken
2.
Butter, Honig, Milch, Sahne und Orangenschale in einem größeren Topf aufkochen. Mehl, Mandeln, Vanillemark und Salz mischen, in die Honig-Milch rühren und bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten anrösten. Masse im Topf abkühlen lassen
3.
2 Backbleche (32 x 39 cm) mit Backpapier auslegen und die Oblaten mit kleinem Abstand zueinander darauflegen. Mandelmasse mit 2 Teelöffeln als kleine Häufchen auf die Oblaten verteilen. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 20 Minuten backen
4.
Florentiner auf dem Blech ca. 45 Minuten auskühlen lassen. Weiße Schokolade hacken und über einem warmen Wasserbad schmelzen und in einen Gefrierbeutel geben. Eine kleine Ecke abschneiden. Florentiner damit verzieren. An einem kühlen Ort trocknen lassen, vom Papier lösen und luftdicht verpacken
5.
Wartezeit ca. 1 1/4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 80 kcal
  • 330 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved