Cremesüppchen mit Krebsfleisch

Aus LECKER-Sonderheft 4/2021
Cremesüppchen mit Krebsfleisch Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Kommt erst mal rein, Essen ist gleich fertig! Nach einem langen Winterspaziergang ist eine Suppe genau das Richtige.

  • Zubereitungszeit:
    35 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Personen

2 Schalotten

2 Würfel (à 50 g) Krebs-Paste

1 EL Butter

1 EL Mehl

1 Glas (400 ml) Krustentierfond

125 ml trockener Weißwein

200 g Schlagsahne

100 g Flusskrebsschwänze (Kühlregal)

1 TL Zitronensaft

1 - 2 EL Pernod

Salz

Pfeffer

Zucker

Dillfähnchen zum Garnieren

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Schalotten schälen und sehr fein würfeln. Krebs-Paste und Butter in einem Topf schmelzen. Schalotten zufügen und darin glasig dünsten. Mit Mehl bestäuben, anschwitzen, unter Rühren mit Fond, Wein, 100 g Sahne und 400 ml Wasser ablöschen, aufkochen. Dabei mehrmals umrühren. Suppe ca. 4 Minuten köcheln.

2

Inzwischen Flusskrebsschwänze auf Holzspieße stecken. 100 g Sahne anschlagen. Suppe mit Zitronensaft, Pernod, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Suppe in Suppentassen mit einem Klecks angeschlagener Sahne, Dillfähnchen und je einem Spieß anrichten.

Nährwerte

Pro Portion

  • 260 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate