Crispy aus dem Ofen: Chicken-Burger

Aus LECKER 7/2020
5
(1) 5 Sterne von 5

Für alle, die Salat am liebsten zwischen zwei Brötchenhälften genießen: Selbst gemachter Coleslaw mit ­Sellerie und schlankem Joghurtdressing macht hierbei auch eine gute Figur – im doppelten Sinn des Wortes.

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Möhre  
  • 150 g   Knollensellerie  
  • 150 g   Rotkohl  
  • 3 EL   Vollmilchjoghurt  
  • 1 TL   flüssiger Honig  
  • 2 EL   Limettensaft  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1   Snackgurke  
  • 1   kleine rote Zwiebel  
  • 4   Hähnchenfilets  
  • 3 EL   Mehl  
  • 4 EL   Milch  
  • 8 EL   Semmelbrösel  
  • 4 EL   Öl  
  • 4   Burger-Brötchen  
  • 4 EL   Chilisoße für Huhn  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Coleslaw Möhre, Sellerie und Rotkohl schälen bzw. putzen und waschen. Alles in ­dünne Streifen schneiden. Joghurt, Honig und 1 EL Limettensaft mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Gemüse verkneten. Die Gurke waschen, in lange dünne Scheiben schneiden. Mit Salz und 1 EL Limettensaft marinieren. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Hähnchen waschen, trocken tupfen, waagerecht halbieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Erst in Mehl, dann in Milch und schließlich in Semmelbröseln wenden. Auf einem Blech verteilen und mit Öl beträufeln. Im heißen Ofen ca. 20 Minuten backen. Nach ca. 15 Minuten die Brötchen um das Fleisch verteilen.
3.
Alles aus dem Ofen nehmen. Die Brötchen halbieren und mit Coleslaw, Hähnchen, Zwiebel sowie Gurke füllen. Mit Chilisoße beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 490 kcal
  • 44 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved