Drumsticks auf Quinoa-Dünen

Aus LECKER 7/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Mehr geht immer – vor allem vom körnigen Gemüsesalat. Dazu gibt’s beachtaugliche Keulchen, die zu Hause in Harissa-Joghurt mariniert und im Ofen gebacken wurden.

Zutaten

Für  Personen
  • 3 Stiele   Minze  
  • 80 g   Vollmilchjoghurt  
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 2 EL   Harissa (arabische Würzpaste) 
  • abgeriebene Schale und Saft von 1   Bio-Zitrone  
  • 8   Hähnchenunterkeulen  
  • 200 g   Quinoa  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 4   Lauchzwiebeln  
  • 4   Tomaten  
  • 2   Knoblauchzehen  

Zubereitung

75 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Für die Keulen Minze waschen, Blätter fein hacken. Mit Joghurt, 1 EL Öl, Harissa, der Zitronenschale und 2 EL Zitronensaft verrühren. Die Keulen rundherum mit der Marinade einstreichen und zugedeckt etwa 1 ½ Stunden kalt stellen.
2.
Für das Taboulé Quinoa in ­einem feinen Sieb kurz kalt abspülen, abtropfen lassen und nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Quinoa abgießen, abkühlen lassen.
3.
Inzwischen Petersilie waschen und die Blätter fein hacken. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Tomaten waschen, vierteln, entkernen und fein würfeln.
4.
Für das Dressing Knoblauch schälen und fein hacken. Mit 2 EL Öl und 2 EL Zitronensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Quinoa, Petersilie, Zwiebeln und Tomaten mit dem Dressing mischen. Kalt stellen.
5.
Ofenrost auf ein Backblech setzen. Keulen aus der Marinade heben, auf den Rost legen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 20 Minuten garen. Temperatur reduzieren (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C), Keulen wenden und 15–20 Minuten weitergaren. Zum Mitnehmen: Keulen auskühlen lassen, in eine Transportbox packen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 730 kcal
  • 53 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Are Media Syndication

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved