Duck au Vin - Entenkeulen in Rotwein

Aus LECKER-Sonderheft 2/2014
4.142855
(7) 4.1 Sterne von 5
Duck au Vin - Entenkeulen in Rotwein Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 Möhren 
  • 100 Schalotten 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 4   Entenkeulen (à ca. 300 g) 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 2 EL  Öl 
  • 3   leicht gehäufte EL Mehl 
  • 1⁄2 trockener Rotwein 
  • 1 Glas (400 ml)  Entenfond oder Geflügelfond 
  • 3   Lorbeerblätter 

Zubereitung

135 Minuten
einfach
1.
Möhren schälen, waschen, in Stücke schneiden. Schalotten schälen, je nach Größe halbieren. Knoblauch schälen und fein hacken. Entenkeulen mit einem scharfen Messer im Gelenk durchschneiden. Ober- und Unterkeulen waschen und trocken tupfen.
2.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Öl in einem großen Bräter erhitzen. Keulen darin rundherum anbraten. Möhren, Schalotten und Knoblauch kurz mitbraten.
4.
Mehl über Gemüse und Keulen stäuben und kurz anschwitzen. Rotwein, Fond und Lorbeer zugeben und aufkochen. Zugedeckt im heißen Backofen ca. 1 1⁄2 Stunden schmoren.
5.
Den Deckel ca. 30 Minuten vor Ende der Garzeit abnehmen und alles offen zu Ende schmoren. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles anrichten. Dazu schmeckt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 670 kcal
  • 49 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved