close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Eierlikör 3 x anders

Aus kochen & genießen 4/2014
4.5
(44) 4.5 Sterne von 5

Entdecke unsere beliebten Rezepte für Eierlikör 3x anders: ganz klassisch, exotisch mit Kokos oder feinherb mit Schokolade.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Die besten Rezepte mit Eierlikör findest du hier >>

Zutaten

Für  Liter
  • 8   frische Eigelb (Gr. M)  
  • 1 Pck.   Vanillezucker  
  • 250 g   Puderzucker  
  • 1 Dose(n) (340 ml)  Kondensmilch (7,5 % Fett) 
  • 1⁄4 l   weißer Rum  

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Für klassischen Eierlikör Eigelb und Vanillezucker in einer Metallschüssel ­verrühren. Nach und nach Puderzucker, Kondensmilch und Rum unter­rühren. Mit den ­Schneebesen des Handmixers im heißen Wasserbad ca. 6 Minuten dickcremig aufschlagen. Eierlikör in saubere ­Flaschen füllen.
2.
Für Kokos-­Eierlikör: Vom Grundrezept die Kondensmilch durch 1 Dose (400 ml) ungesüßte ­Kokosmilch ersetzen. Der Kokoseierlikör ist dickflüssiger als klassischer Eierlikör, fülle ihn daher unbedingt in eine Flasche mit weitem Hals. Vor dem Servieren kurz in heißes Wasser tauchen oder 1–2 EL Rum bzw. Milch hinzugießen, dann kräftig schütteln.
3.
Für Schokoladen-Eierlikör zuerst Schokosirup herstellen. Dafür 200 ml Wasser und 200 g Zucker aufkochen. 80 g Ka­kao einrühren und ca. 5 Mi­nuten köcheln. Mit je 1 Msp. Kardamom und Zimt würzen und lauwarm abkühlen lassen. Vom Eierlikör-Grundrezept den Puderzucker durch Schoko­sirup und die Kondensmilch durch 300 g Schlagsahne ersetzen.
4.
Der Eierlikör hält sich gut ver­schlossen im Kühlschrank ca. 4 Wochen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved