Kaffeelikör

3.809525
(21) 3.8 Sterne von 5
Kaffeelikör Rezept

Ob im Cocktail, zum Dessert oder im Kuchen: Kaffeelikör pimpt viele Leckereien. Mit unserem Rezept aus nur 4 Zutaten kannst du ihn ganz einfach selber machen!

Was kann man mit Kaffeelikör machen?

Kaffeelikör ist ein echter Allrounder! Er verfeinert Desserts, wie zum Beispiel Tiramisu oder soften Kaffeepudding, sorgt für extra Pep in unserem Rezept für saftige Espressoschnitten und ist die Grundlage eines guten White Russian und anderer Cocktails.

Außerdem ist Kaffeelikör ein super Geschenk aus der Küche, das du zu jedem Anlass an Freunde und Familie verschenken kannst.

Wie lange ist selbstgemachter Kaffeelikör haltbar?

Selbstgemachter Kaffeelikör ist mindestens 6 Monate lang haltbar. Nach dem Öffnen solltest du die Flasche am besten kühl und trocken lagern.

Noch mehr Likör-Rezepte zum Ausprobieren gibt's hier >>

Zutaten

Für Flaschen (à 300 ml)
  • 30 Espressopulver 
  • 200 brauner Zucker 
  • 1   Vanilleschote 
  • 350 ml  brauner Rum 

Zubereitung

15 Minuten
ganz einfach
1.
Espressopulver mit 300 ml kaltem Wasser verrühren. Zugedeckt über Nacht kalt stellen. Mischung durch einen Kaffeefilter gießen, gut abtropfen lassen.
2.
Zucker und 250 ml Wasser aufkochen, ca. 5 Minuten köcheln lassen, mit dem Kaffeesud mischen. Vanilleschote längs einschneiden und Mark herauskratzen. Rum, Vanilleschote und -mark zur Kaffeemischung geben und zugedeckt ca. 3 Tage ziehen lassen.
3.
Vanilleschote entfernen und Likör in saubere Glasflaschen abfüllen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 530 kcal
  • 2220 kJ
  • 64 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved