Erdbeer-Mini-Charlotte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 6 Blatt   weiße Gelatine  
  • 500 g   Erdbeeren  
  • 250 g   Mascarpone  
  • 50 g   Zucker  
  • 4 EL   Zitronensaft  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 120 g   Butter  
  • 50 g   Amarettini-Kekse  
  • 150 g   Löffelbiskuits  
  •     Erdbeeren zum Verzieren 
  •     Frischhaltefolie für die Formen 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Erdbeeren waschen und putzen. Hälfte der Erdbeeren in feine Scheiben schneiden. 6 Tassen (á 200 ml) mit Folie auslegen. Erdbeerscheiben dachziegelartig hineinlegen. Übrige Erdbeeren pürieren und mit Mascarpone, Zucker und Zitronensaft verrühren. Gelatine ausdrücken, lauwarm auflösen. 1 Esslöffel Creme in die Gelatine rühren. Angerührte Gelatine in den Rest der Creme rühren. Sahne steif schlagen, unterheben. Creme bis knapp unter den Rand in die Tassen füllen. Butter schmelzen. Amaretti- und Löffelbiskuit-Keckse fein mahlen und mit der flüssigen Butter mischen. Auf die Tassen verteilen und leicht andrücken. Ca. 12 Stunden in den Kühlschrank stellen. Anschließend auf Kuchenteller stürzen und mit Erdbeeren verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 47 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved