Feierabend-Quickie: Hack-Pfanne

Aus LECKER 5/2020
3.6
(30) 3.6 Sterne von 5
Feierabend-Quickie: Hack-Pfanne Rezept

Alltagsretter nach der Arbeit: Einfach Pilze und Hack anbraten, Sößchen zaubern und mit Gürkchen und Senf verfeinern. Und dann genüsslich das Baguette direkt in die Pfanne stippen.

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 400 Champignons 
  • 3 EL  Öl 
  •     Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika 
  • 500 gemischtes Hack 
  • 1 EL  Mehl 
  • 200 ml  Milch 
  • 1 Glas (370 ml)  Gewürzgurken 
  • 1 EL  mittelscharfer Senf 
  • 1 TL  rosa Pfefferbeeren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Pilze putzen, evtl. waschen und halbieren oder in Scheiben schneiden.
2.
2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Pilze darin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, ­herausnehmen. 1 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Hack darin krümelig braten. Zwiebel und Knoblauch kurz mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Mit Milch und 200 ml Wasser ablöschen, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln.
3.
Gurken längs halbieren und in Scheiben schneiden. Senf in die Soße rühren. Gurken und Pilze unters Hack heben, erwärmen. Mit Pfefferbeeren bestreuen. Dazu schmeckt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 450 kcal
  • 29 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved