Feigen-Walnuss-Torte

Feigen-Walnuss-Torte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 250 Honig 
  • 100 Butter oder Margarine 
  • 60 halbierte Walnusskerne 
  • 10 Kakaopulver 
  • 2   gestrichene TL 
  •     gemahlener Zimt 
  • 1   gestrichener TL 
  •     gemahlene Nelken 
  • 1 Prise  Salz 
  • 50 Zucker 
  • 2 EL  Rum 
  •     abgeriebene Schale von 
  • 1   unbehandelten Zitrone 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 200 Mehl 
  • 2   gestrichene TL 
  •     Backpulver 
  •     Fett 
  •     Für die Füllung zum 
  • 50 Zartbitter-Kuvertüre 
  • 5 EL  Aprikosen-Konfitüre 
  • 5 Blatt  weiße Gelatine 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Feigen 
  • 4   frische Feigen 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 2 (à 200 g)  Becher 
  •     Schlagsahne 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 EL  Zucker 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Honig und Fett in einem Topf erwärmen, gut verrühren. In eine Rührschüssel geben, etwas abkühlen lassen. Walnüsse (bis auf 6 Hälften zum Garnieren) fein hacken. Kakao, Zimt, Nelken, Salz, Zucker, Rum, Zitronenschale, Eier und gehackte Walnüsse unter die Honigmasse rühren. Mehl und Backpulver mischen und esslöffelweise unterrühren. Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm Ø) füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 30-40 Minuten backen. Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen. Die Walnusshälften jeweils zur Hälfte hineintauchen. Auf einem Kuchengitter trocknen lassen. Honigkuchen noch ca. 10 Minuten in der Form stehen lassen. Anschließend aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter gestürzt auskühlen lassen. Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Feigen abtropfen lassen. Früchte mit dem Schneidstab pürieren. Mit Zitronensaft verrühren. Gelatine ausdrücken, im heißen Wasserbad auflösen und unter das Feigenpüree rühren. 150 g Schlagsahne sehr steif schlagen. Vanillin-Zucker dabei einrieseln lassen. Unter die Feigencreme heben und kühl stellen. Honigkuchen einmal quer durchschneiden. Unteren Boden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umlegen. 2 Esslöffel Aprikosen-Konfitüre erwärmen und den Boden damit bestreichen. Sobald die Feigen-Sahne zu gelieren beginnt, auf den Teigboden streichen. Mit dem oberen Boden bedecken und leicht andrücken. Torte etwa 1 Stunde kühl stellen. Tortenring entfernen. Restliche Sahne und Zucker steif schlagen. Ein Drittel abnehmen und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Torte mit restlicher Sahne bestreichen. Frische Feigen waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Restliche Konfitüre erwärmen, durch ein Sieb streichen und die Feigenscheiben damit bestreichen. Tortenrand damit belegen. Sahnetupfen in die Mitte spritzen und mit Schoko-Walnüssen verzieren
2.
Zubereitungszeit: 1 1/4 Stunde
3.
Platte: Nachtmann

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 18g Fett
  • 37g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved