Feiner Bohneneintopf

0
(0) 0 Sterne von 5
Feiner Bohneneintopf Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 300 getrocknete weiße Bohnen 
  • 750 Schweinenacken (ohne Knochen) 
  • 75 geräucherter durchwachsener Speck 
  • 1 EL  Butterschmalz 
  • 2   Lorbeerblätter 
  • 1/2 TL  weiße Pfefferkörner 
  • 1 (ca. 350 g)  Entenbrust 
  •     Salz 
  •     weißer Pfeffer 
  • 1 EL  Öl 
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 2 Bund  Suppengrün 
  • 1 TL  getrockneter Thymian 
  •     Worcestersoße 
  • 1 Bund  Petersilie 
  • 2 Scheiben  Toastbrot 
  • 30 Butter oder Margarine 
  •     frischer Thymian 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Bohnen über Nacht in ca. 1 Liter Wasser einweichen. Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Speck ebenfalls fein würfeln. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Speckwürfel darin auslassen und herausnehmen. Fleischwürfel im Speckfett rundherum braun anbraten und herausnehmen. Bratensatz mit Bohnen und dem Einweichwasser ablöschen. Lorbeer und Pfefferkörner dazugeben. Alles ca. 1 1/2 Stunden kochen lassen. Eventuell noch etwas Wasser nachgießen. Nach ca. 30 Minuten Fleisch und Speck zu den Bohnen geben. Entenbrust waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Öl erhitzen. Die Entenbrust darin anbraten und 15 Minuten bei schwacher Hitze garen. Zwiebeln schälen und würfeln. Suppengrün putzen, waschen und in Stücke schneiden. Zwiebeln, Suppengrün und getrockneten Thymian nach weiteren 30 Minuten in den Eintopf geben und fertig garen. Mit Salz, Pfeffer und Worcestersoße würzig abschmecken. Entenbrust herausnehmen, etwas ruhen lassen und in Scheiben schneiden. Petersilie waschen und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken. Brot grob zerbröseln. Fett in einer Pfanne erhitzen. Bröseln darin goldbraun rösten. Petersilie untermischen. Entenfleisch zum Eintopf geben. Kräuterbrösel über den Eintopf streuen und mit übriger Petersilie und eventuell Thymian garnieren
2.
Pro Portionnca. 4570 kJ/ 1090 kcal. E 78 g/ F 60 g/ KH 57 g
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved