Filetgratin mit Pilz-Hollandaise

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   frische oder 1 Glas (370 ml) Pfifferlinge  
  • 400-500 g   Champignons  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1/2 Töpfchen   frischer oder 1 TL getrockneter Thymian  
  • 3 (ca. 1 kg)  Schweinefilets  
  • 2 EL   Öl, Salz, weißer Pfeffer  
  • 5 EL   Schlagsahne  
  • 1   Beutel "Zubereitung für Sauce Hollandaise" 
  • 75 g   Butter  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Pilze putzen, evtl. waschen (Pfifferlinge aus dem Glas gut abtropfen lassen). Champignons in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln. Thymian waschen, abzupfen. Filets waschen, trockentupfen
2.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Filets darin rundherum ca. 8 Minuten kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen und etwas ruhen lassen. Pilze, Zwiebel und Thymian, bis auf etwas zum Garnieren, im heißen Bratfett kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen
3.
1/8 l Wasser und Sahne in einen kleinen Topf gießen. Soßenpulver einrühren. Unter Rühren langsam aufkochen. Butter (nur 75 g!) in Stückchen nach und nach bei schwacher Hitze darunter schlagen
4.
Filets in Scheiben schneiden. Fächerförmig in eine gefettete Gratinform (ca. 30 cm Ø) legen. Pilze unter die Hollandaise rühren und nochmals abschmecken. Über die Filets gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: Stufe 4) ca. 15 Minuten backen. Mit übrigem Thymian bestreuen. Dazu passen Rösti-Ecken
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 40 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 1 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved