close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fischbrühe

Fischbrühe ist die Basis für eine leckere Fischsuppe oder feine Soßen. Selbst gekocht ist Fischbrühe besonders aromatisch. So können Sie Fischbrühe Schritt für Schritt ganz einfach selber kochen.

Fischbrühe - fischbruehe_1
Diese Zutaten benötigen Sie für Fischbrühe.

Für Fischbrühe benötigen Sie Fischkarkassen und -stücke, die Sie am besten beim Fischhändler vorbestellen. Für die Fischbrühe eignen sich Karkassen von mageren Edelfischen, zum Beispiel von Zander, Hecht oder Scholle.

 

Fischbrühe - Zutaten für 4 Personen:

 

 

 

Fischbrühe zubereiten - so geht's:

 

Fischbrühe - Schritt 1:

Fischkarkassen und -stücke für die Fischbrühe unter fließendem Wasser abspülen. Gemüse putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden.

 

Fischbrühe - Schritt 2:

Gemüse, Lorbeer, 2 l Wasser, Weißwein, Senf- und Pfefferkörner für die Fischbrühe in einen Topf geben und aufkochen, dann ca. 30 Minuten köcheln lassen.

 

Fischbrühe - Schritt 3:

Fischkarkassen und -stücke für die Fischbrühe zugeben und weitere ca. 20 Minuten köcheln. Entstehenden Schaum von der Fischbrühe abschöpfen.

 

Fischbrühe - Schritt 4:

Fischbrühe durch ein Sieb gießen. Fischbrühe mit Zitronensaft abschmecken.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved