Fischfilet im Backteig mit buntem Reissalat

Aus kochen & genießen 13/2009
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Langkornreis  
  •     Salz  
  • 1   große Möhre  
  • 1 Dose(n) (212 ml)  Gemüsemais  
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 1   Ei  
  • 75 g   Mehl  
  • 5 EL   Milch  
  • 5 EL   Apfelsaft  
  •     Pfeffer  
  • 4 Stück(e) (à 150 g)  Rotbarschfilet  
  • 2 EL   + 500 ml Öl  
  • 3 EL   weißer Balsamico-Essig  
  • 250 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 75 ml   Milch  
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  •     Zucker  
  • 4 Blätter   Kopfsalat  
  •     Zitrone und Dill zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Möhre schälen, waschen und fein würfeln. Mais abtropfen lassen. Erbsen und Möhre ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit zum Reis geben.
2.
Ei, Mehl, Milch und Apfelsaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Reis auf ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Reis in eine Schüssel geben.
3.
2 Esslöffel Öl und Essig zugießen und vermengen. Joghurt, Milch, Crème fraîche und Zitronensaft verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Joghurtsoße und Mais unter den Reis heben und gut ziehen lassen.
4.
500 ml Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch durch den Teig ziehen und im heißen Öl goldbraun ausbacken. Fisch warm halten. Salat putzen, waschen und abtropfen lassen. Fisch und Reissalat auf Salatblättern auf Tellern anrichten.
5.
Mit Dill und Zitrone garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 750 kcal
  • 3150 kJ
  • 43 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 73 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved