Fischfilet mit geschmolzenen Vanilletomaten

Aus LECKER 3/2009
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Hirse  
  •     Meersalz und Pfeffer  
  • 6   Kardamomkapseln  
  • 2   Gewürznelken  
  • 1   Vanilleschote  
  • 600 g   kleine Tomaten  
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 3 EL   Öl  
  • 600 g   Fischfilet (z.B. Lengfisch) 
  • 3–4 EL   Mehl  
  • 1 TL   Honig  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Hirse in ein Sieb geben, mit heißem Wasser abspülen und abtropfen lassen. In 1/2 l Salzwasser mit Kardamom und Nelken ca. 10 Minuten köcheln. Auf dem ausgeschalteten Herd zugedeckt in der Nachwärme 5–10 Minuten quellen lassen.
2.
Inzwischen Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. Tomaten waschen und halbieren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.
3.
1 EL Öl in einem weiten Topf erhitzen. Lauchzwiebeln und Tomaten darin unter Wenden 3–4 Minuten anbraten. 100 ml Wasser zugießen. Vanilleschote und -mark unterrühren. Aufkochen, zugedeckt 5–8 Minuten schmoren.
4.
Fisch waschen, trocken tupfen und in 4 Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch darin von jeder Seite 3–4 Minuten braten.
5.
Vanilletomaten mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Vanilleschote entfernen. Fisch mit Hirse und den Vanille­tomaten anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 460 kcal
  • 37 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved