close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fischfilet in Sesam-Panade mit Möhren und Brokkoli in Currysoße

3.8
(5) 3.8 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 4   tiefgefrorene Pangasiusfilets (à ca. 110 g) 
  • 1   Brokkoli  
  •     Salz  
  • 250 g   Couscous  
  • 400 g   Möhren  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 4 EL   Öl  
  • 1 EL   Curry  
  • 3 EL   Mehl  
  • 400 ml   Gemüsebrühe  
  • 200 g   Schlagsahne  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Sesam  
  • 50 g   Paniermehl  
  • 2   Eier  
  •     Oregano und Zitronenspalten zum Garnieren 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Filets auftauen lassen. Inzwischen Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. In kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Couscous in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen. Beides würfeln.
2.
2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Möhren darin andünsten. Curry und 1 EL Mehl darin anschwitzen. Mit Brühe und Sahne ablöschen, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Brokkoli abgießen und zugeben.
3.
Sesam und Paniermehl mischen. Eier verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fischfilets zuerst in 2 EL Mehl, dann in verquirltem Ei und zum Schluss in der Paniermehl-Sesam-Mischung wenden. 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fischfilets darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Mit Couscous und Brokkoli-Möhren-Gemüse auf Tellern anrichten. Mit Oregano und Zitronenspalten garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 750 kcal
  • 3150 kJ
  • 36 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 70 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved