Fischwürfel in Gemüse-Senf-Soße

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   tiefgefrorene Seelachsfilets (à ca. 120 g) 
  • 400 g   Möhren  
  • 1 Bund   Dill  
  • 2 EL   Butter  
  • 4 EL   Mehl  
  • 600 ml   Gemüsebrühe  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 2 EL   Dijon Senf  
  • 1 Packung (400 g)  tiefgefrorene Prinzessbohnen  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Öl  
  • 1 Packung (2 Beutel à 100 g; für je 500 ml Wasser)  Kartoffelpüree "Das Komplette"  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Fischfilets auftauen lassen. Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Dill waschen und trocken schütteln. Fähnchen von den Stielen zupfen und hacken.
2.
Butter in einem Topf schmelzen. Mit 2 EL Mehl bestäuben und anschwitzen. Mit Brühe und Sahne ablöschen, aufkochen. Senf einrühren. Möhren zur Soße geben und zugedeckt ca. 15 Minuten garen. Ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit Bohnen zugeben und mitgaren. Dill, bis auf etwas zum Garnieren, unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Fischfilets grob würfeln und in 2 EL Mehl wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fischwürfel darin unter Wenden 3–5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fischwürfel zur Sahnesoße geben.
4.
1 l Wasser aufkochen. Topf vom Herd nehmen. Püreepulver mit dem Schneebesen einrühren. Mit Salz würzen. Püree kurz durchrühren. Mit Fischragout auf Tellen anrichten. Mit übrigem Dill garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 730 kcal
  • 3060 kJ
  • 40 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved