Flambiertes Pfeffer-Steak mit selbstgemachten Pommes frites

Flambiertes Pfeffer-Steak mit selbstgemachten Pommes frites Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   Rindersteaks (à ca. 180 g) 
  • 1 kg  Kartoffeln 
  • 1 Frittieröl 
  • 4 EL  zerstoßener Pfeffer 
  •     Salz 
  • 20 Butter 
  • 2 EL  Cognac 
  • 100 Schlagsahne 
  •     Alufolie 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Steaks aus dem Kühlschrank nehmen und ruhen lassen. Kartoffeln schälen, waschen und in Stifte schneiden. Mit Küchenpapier trocken tupfen. Frittieröl erhitzen. Kartoffelstifte portionsweise in das heiße Öl geben und in einen schmalen hohen Topf 5–6 Minuten vorfrittieren.
2.
Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
3.
Pfeffer in einen tiefen Teller geben. Steaks trocken tupfen, mit Salz würzen und mit Butter bestreichen. Fleisch im Pfeffer wenden. Steaks ohne Fett in einer heißen Pfanne 2–4 Minuten unter Wenden anbraten.
4.
Cognac zugießen und flambieren. Steaks in Alufolie warm halten.
5.
Sahne in die Pfanne gießen und Bratsatz lösen. Mit Salz würzen und warm halten. Kartoffelstifte erneut portionsweise 3–4 Minuten in das Frittieröl geben und goldgelb backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Salz würzen.
6.
Pommes frites mit Steaks und Soße servieren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 590 kcal
  • 2470 kJ
  • 45g Eiweiß
  • 27g Fett
  • 37g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved