Französische Milchbrötchen

Französische Milchbrötchen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 225 ml  + 3 EL Milch 
  • 1/2 Würfel (ca. 21 g)  Hefe 
  • 500 Mehl 
  • 70 Zucker 
  • 1/2 TL  Salz 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 125 weiche Butter 
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 3 EL  Hagelzucker 
  •     Mehl 
  •     Backpapier 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
225 ml Milch lauwarm erwärmen. Davon 50 ml abmessen, Hefe zerbröckeln und darin auflösen. Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel vermengen und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefemilch in die Mitte geben und mit etwas Mehl vom Rand verrühren. Zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen
2.
Eier, Butter und übrige Milch zugeben und ca. 8 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt ca. 1 1/2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen
3.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz verkneten und in 16 Stücke teilen. Teigstücke zu kleinen ovalen Brötchen formen. Brötchen nebeneinander auf 2 mit Backpapier ausgelegte Bleche legen und die Oberfläche zweifach längs einschneiden. Brötchen nochmals an einem warmen Ort ca. 45 Minuten zugedeckt gehen lassen
4.
Eigelb mit 3 EL Milch verquirlen, die Brötchen damit bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen. Blechweise nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 8–10 Minuten goldbraun backen. Dazu schmeckt Butter und Konfitüre
5.
Wartezeit ca. 2 1/2 Stunden

Ernährungsinfo

16 Stück ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 9g Fett
  • 30g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved