Freude verbreitende „Macarena“-Makkaroni & Cheese

Aus LECKER 3/2019
3.75
(4) 3.8 Sterne von 5
Freudeverbreitende „Macarena“-Makkaroni & Cheese Rezept

Beim Nudeln-im-Kurkuma-Sößchen-Kochen bleibt zwischen jedem Umrührer Zeit für eine Hände-Hüfte-Hopsasa-Tanzeinlage. Geraspelten Gouda und Cheddar noch unterheben und: „Ahai!“

Zutaten

Für  Personen
  • 2   rote Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 EL   Öl  
  •     Zucker, gemahlene Kurkuma, Salz, Pfeffer, Muskat  
  • 4 EL   heller Balsamico-Essig  
  • 1 EL   Butter  
  • 1 Liter   Milch  
  • 300 g   kurze Nudeln (z. B. Makkaroni) 
  • 1 kleines Bund   Schnittlauch  
  • 75 g   mittelalter Gouda  
  • 125 g   Cheddar  
  • 40 g   Mini-Salzbrezeln  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in ­einem Topf oder Bräter erhitzen. Zwiebeln ­darin 3–4 Minuten andünsten. Mit 1 EL Zucker bestreuen, karamellisieren lassen und mit ­Essig ablöschen. Einmal kräftig aufkochen, dann herausnehmen.
2.
Butter im Bratsatz erhitzen. Knoblauch darin andünsten. Mit 1 TL Kurkuma bestäuben, kurz anschwitzen. Milch angießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen, Nudeln zugeben und 10–12 Minuten offen unter gelegent­lichem Rühren köcheln.
3.
Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Gouda und Cheddar grob reiben, unter die Nudeln rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Käse-Makkaroni mit Schnittlauch und grob zerbröselten Salzbrezeln bestreuen, mit Zwiebeln anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 680 kcal
  • 29 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 71 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved