Frikadellen mit Balsamico-Zwiebel-Soße und Brokkoli-Kartoffel-Püree

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2 Scheiben   Toastbrot  
  • 500 g   Brokkoli  
  • 1 kg   Kartoffeln  
  • 5   Zwiebeln  
  • 500 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 2 TL   mittelscharfer Senf  
  •     Salz  
  • 1 TL   frisch gemahlener schwarzer Pfeffer  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 75 g   Zucker  
  • 75 ml   Balsamico Essig  
  • 2–3 EL   Öl  
  • 150 ml   Milch  
  • 50 g   Butter  
  •     geriebene Muskatnuss  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Toastbrot in kaltem Wasser einweichen. Brokkoli putzen, waschen, Röschen vom Stiel schneiden. Stiel schälen, würfeln. Kartoffeln schälen, gründlich waschen. Zwiebeln schälen und 1 Zwiebel fein würfeln.
2.
Hack, Zwiebelwürfel, ausgedrücktes Brot, Senf, 1 1/2 TL Salz, Pfeffer und Ei verkneten. 8 Frikadellen daraus formen. Kartoffeln in kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen. 12 Minuten vor Ende der Garzeit den Brokkoli zufügen und mitgaren.
3.
Inzwischen 4 Zwiebeln in Spalten schneiden. Zucker in einer Pfanne goldgelb karamellisieren lassen. Mit 175 ml kochendem Wasser und Essig ablöschen. Ohne Deckel ca. 8 Minuten bei schwacher Hitze einköcheln lassen.
4.
Zwiebelspalten zufügen und weitere 8–10 Minuten einköcheln lassen. Inzwischen Öl in einer Pfanne erhitzen, Frikadellen darin von jeder Seite bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten braten. Milch und Butter in einem Topf erhitzen.
5.
Kartoffeln und Brokkoli abgießen, Milch-Fettmischung zufügen, grob zerstampfen und mit Muskat abschmecken. Brokkoli-Kartoffel-Püree, Frikadellen und Balsamico-Zwiebeln auf Tellern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 810 kcal
  • 3400 kJ
  • 37 g Eiweiß
  • 45 g Fett
  • 63 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved