Frikadellengratin mit Knoblauchkartoffeln

Aus LECKER 4/2014
4.3
(20) 4.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   festkochende Kartoffeln  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2   Zweige Rosmarin  
  • 500 g   gemischtes Hack  
  • 1   Ei  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 2 EL   Semmelbrösel  
  • 500 g   Tomaten  
  • 125 g   Mozzarella  
  • 100 g   Gouda (Stück) 
  • 2–3   Knoblauchzehen  
  •     Fett für die Form 
  • 2 EL   Öl  
  • 150 g   Schlagsahne  

Zubereitung

75 Minuten
einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden. 15–20 Minuten in Salzwasser kochen.
2.
Für die Frikadellen Zwiebeln schälen und fein würfeln. Rosmarin waschen, trocken tupfen, Nadeln abzupfen und grob hacken. Hack, Ei, Tomatenmark, Semmelbrösel und jeweils Hälfte Zwiebeln und Rosmarin ver­kneten.
3.
Mit ca. 1 TL Salz und ca. 1⁄2 TL Pfeffer würzen. Mit angefeuchteten Händen 8 kleine Frikadellen formen.
4.
Tomaten waschen und in grobe Spalten schneiden. Mozzarella und Gouda grob reiben. Knoblauch schälen und fein hacken.
5.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Kartoffeln abgießen. Mit Knoblauch und Rest Rosmarin mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in einer gefetteten Auflaufform verteilen.
6.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Frikadellen darin von jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten und herausnehmen. Tomaten und Rest Zwiebel ins heiße Bratfett geben und kurz durchschwenken. Sahne zugießen, aufkochen und ca. 1⁄3 des Käses darin schmelzen.
7.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Kartoffeln geben. Frikadellen daraufsetzen. Übrigen Käse darüberstreuen. Im heißen Ofen 20–25 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 890 kcal
  • 47 g Eiweiß
  • 57 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved