Frühlingspasta mit Erbsen und Schinken

0
(0) 0 Sterne von 5
Frühlingspasta mit Erbsen und Schinken Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 tiefgefrorene Erbsen 
  • 400 Nudeln (z. B. Orecchiette) 
  •     Salz 
  • 5–6 Stiel(e)  Minze 
  • 150 Ricottakäse 
  •     Pfeffer 
  • 1–2 EL  Zitronensaft 
  • 1/4   Beet Shisokresse 
  • 25 Spargelsprossen 
  • 50 Parmesankäse 
  • 75 gekochter Schinken in dünnen Scheiben 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Erbsen in einer flachen Schale ca. 10 Minuten auftauen. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. 2–3 Minuten vor Ende der Kochzeit 100 g Erbsen zu den Nudeln geben.
2.
Minze waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Nudeln abgießen, 50 ml Nudelwasser dabei auffangen. Nudeln zurück in den Topf geben. Ricotta, 100 g Erbsen, Minzblätter, bis auf einige zum Garnieren, und Nudelwasser in einem hohen Rührbecher pürieren.
3.
Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Ricottasoße unter die Nudeln mischen. Evtl. nochmals nachwürzen.
4.
Kresse vom Beet schneiden. Sprossen vorsichtig waschen und gut abtropfen lassen. Parmesan raspeln und Schinken zerzupfen. Nudeln auf Tellern anrichten und Schinken garnieren. Mit Parmesan, Kresse, Sprossen und Minzblättern bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 530 kcal
  • 2220 kJ
  • 27g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 82g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved