Frühlingspasta mit Erbsenpesto und Manchegokäse

Aus LECKER 4/2014
5
(1) 5 Sterne von 5
Frühlingspasta mit Erbsenpesto und Manchegokäse Rezept

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   TK-Dicke-Bohnen  
  • 500 g   grüner Spargel  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1 Glas (314 ml)  ganze ­Artischockenherzen (im Sud) 
  • 120 g   Manchegokäse (Stück) 
  • 1   Zwiebel  
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 300 g   TK-Erbsen  
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 200 ml   trockener Weißwein  
  • 400 g   Nudeln (z. B. Bavette) 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Bohnen auftauen lassen und aus der Haut lösen. Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. Spargel in 2–3 cm lange Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Artischocken abtropfen lassen und vierteln.
2.
Käse reiben.
3.
Für das Pesto Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Öl erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten. Gefrorene Erbsen zugeben und ca. 2 Minuten mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Mit Wein ablöschen, aufkochen und ca. 2 Minuten weiterköcheln.
4.
Mit einem Stabmixer pürieren.
5.
Nudeln in 3–4 l kochendem Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Spargel und Bohnenkerne darin ca. 5 Minuten unter Wenden braten.
6.
Lauchzwiebeln und Artischocken 1–2 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Erbsenpesto unterrühren, aufkochen und abschmecken.
7.
Nudeln abgießen und sofort zurück in den Topf geben. Gemüsesoße unterheben. Nudeln anrichten und mit Käse bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 770 kcal
  • 32 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 106 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved