Fünf-Gewürze-Schweinerostbraten

Aus LECKER 10/2018
0
(0) 0 Sterne von 5
Fünf-Gewürze-Schweinerostbraten rezept

Gimme five! Die legendäre fernöstliche Gewürzmischung mit Anis, Nelke und Fenchel tut saftigem Schweinefleisch ausnehmend gut. Und ganz zum Schluss sagen auch Honig und Pflaumenmus: Tadaaa!

Zutaten

Für Personen
  • 2 kg  Schweinebraten (aus der Keule, mit Schwarte) 
  •     Fünf-Gewürze-Pulver, Salz, Pfeffer 
  • 8 EL  Sojasoße 
  • 2   Zwiebeln 
  • 1 kg  Mini-Pak-Choi 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 2 EL  Pflaumenmus 
  • 4 EL  Öl 
  • 1 EL  flüssiger Honig 

Zubereitung

165 Minuten
ganz einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Fleisch trocken tupfen. Schwarte im Abstand von ca. 1 cm längs und quer einschneiden. Fleisch mit 2 TL Fünf-Gewürze-Pulver und 6 EL Sojasoße einreiben. Mit der Schwarte nach oben in die Fettpfanne (tiefes Backblech) legen. Mit 1 ½ l kochendem Wasser übergießen. Im heißen Ofen ca. 2 Stunden garen. Zwiebeln schälen und grob würfeln. Nach ca. 1 Stunde um den Braten verteilen.
2.
Backofentemperatur erhöhen (E-Herd: 230 °C/Umluft: 210 °C/Gas: s. Hersteller). Schwarte mit Salzwasser einstreichen, ca. 30 Minuten weiterbraten, bis die Kruste knusprig ist. Inzwischen Pak Choi putzen, waschen, trocken schütteln, längs vierteln. Knoblauch schälen, fein hacken.
3.
Braten vom Blech nehmen und im ausgeschalteten Ofen warm halten. Bratensud durch ein Sieb gießen und entfetten. Mit Pflaumenmus verrühren, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln.
4.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Pak Choi und Knoblauch portionsweise darin je ca. 6 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Braten aus dem Ofen nehmen. 2 EL Sojasoße und Honig verrühren, Schwarte damit bestreichen. Braten, Soße und Gemüse anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 630 kcal
  • 43g Eiweiß
  • 44g Fett
  • 10g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved