Gänsebrust auf Cranberry-Rotkohl

1
(1) 1 Stern von 5
Gänsebrust auf Cranberry-Rotkohl Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Kopf Rotkohl (ca. 1 kg) 
  • 5   Schalotten 
  • 100 Cranberries 
  • 100 ml  Rotwein-Essig 
  •     Salz 
  • 2 EL  Zucker 
  • 4   Sternanis 
  • 2   Gänsebrüste (à ca. 500 g) 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Gänseschmalz 
  • 200 ml  Gänsefond (aus dem Glas) 
  • 2 EL  dunkler Soßenbinder 
  •     Majoran 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Rotkohl putzen, waschen, vierteln, Strunk entfernen. Rotkohl in feine Streifen schneiden. Schalotten schälen und in Spalten schneiden. Cranberries waschen und abtropfen lassen. Rotkohl, Schalotten und Cranberries mit Essig, Salz, Zucker und Sternanis marinieren und ca. 1 Stunde, besser aber über Nacht, kalt stellen. Gänsebrüste waschen. Haut mit einem scharfen Messer dicht an dicht rautenförmig einschneiden. Mit der Hautseite nach unten in einen kalten Bräter legen und auf dem Herd ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Wenden und nochmals ca. 3 Minuten weiterbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) abgedeckt ca. 1 Stunde schmoren. Inzwischen Schmalz in einem großen Topf erhitzen. Rotkohl zugeben und bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten. 1/4 Liter Wasser zugießen und zugedeckt ca. 30 Minuten schmoren. Gänsebrust warm stellen. Bratenfond entfetten. Gänsefond zugießen, aufkochen, unter Rühren Soßenbinder einstreuen und nochmals aufkochen. Gänsebrust in Scheiben schneiden. Zusammen mit Rotkohl anrichten und mit Majoran garnieren. Dazu schmecken Salzkartoffeln
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 24 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 15 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved