Gató de almendra (Mallorquinischer Mandelkuchen)

Aus LECKER 4/2011
3.898305
(59) 3.9 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  •     Fett für die Form 
  • 8   Eier (Gr. M) 
  • 1 Päckchen   Bourbon-­Vanillezucker  
  • 250 g   Zucker  
  • 300 g   gemahlene Mandeln (ohne Haut) 
  •     abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone u. Bio-Orange 
  • 1 TL   Zimt  
  • 30 g   ganze Mandeln (ohne Haut) 
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     langer Holzspieß  
  •     Alufolie  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: Stufe 2). Eine Springform (26 cm Ø) fetten. Eier trennen. Eigelb, Vanillezucker und Zucker mit den Schneebesen des Rühr­geräts cremig rühren.
2.
Gemahlene Mandeln, Zitronen- und Orangenschale und Zimt unterrühren. Eiweiß steif schlagen und unterheben.
3.
Mandelmasse in die Form streichen. Im heißen Backofen 50–60 Minuten backen. Nach ca. 50 Minuten mit einem langen Holzspieß prüfen, ob der Teig durchgebacken ist. Bleibt noch zäher Teig am Spieß ­kleben, den Kuchen weitere 5–10 Minuten backen (nicht länger, sonst wird der sehr saftige Kuchen trocken).
4.
Evtl. die letzten 5 Minuten mit Alufolie abdecken, damit die Oberfläche nicht zu braun wird.
5.
Zwischendurch die Mandelkerne grob hacken. In einer kleinen Pfanne unter Wenden braun rösten. Herausnehmen, auskühlen lassen.
6.
Kuchen aus dem Ofen nehmen. Springformrand vorsichtig lösen. Auskühlen lassen und vom Formboden lösen. Kuchen mit reichlich Puderzucker bestäuben und mit den gerösteten Mandeln bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 310 kcal
  • 10 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved