Gebackene Kartoffeln mit Speck

3.933335
(15) 3.9 Sterne von 5

Backkartoffeln sind immer eine gute Idee. Für die besonders köstliche Variante, die Erdäpfel nach dem Backen mit Speck und Käse überbacken. Mhhhmmm ...

Zutaten

Für  Personen
  • 4   große Kartoffeln (à ca. 300 g) 
  • 3 Stiele   Petersilie  
  • 200 g   Schmand  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 80 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 120 g   geriebener Gouda Käse  
  •     Alufolie  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 15 Minuten vorkochen. Abgießen. Kartoffeln in Alufolie wickeln und auf ein Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten zu Ende garen.
2.
Inzwischen Petersilie waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf einige zum Garnieren, hacken. Schmand glattrühren. Gehackte Petersilie unterrühren. Schmandcreme mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Speck in feine Würfel schneiden. Kartoffeln kreuzweise einschneiden und an den Rändern etwas hochdrücken. Geriebenen Käse und Speckwürfel über die Kartoffeln streuen. Kartoffeln unter dem heißen Backofengrill 5–8 Minuten überbacken. Kartoffeln herausnehmen. Schmandcreme als Kleckse daraufgeben und anrichten. Mit übriger Petersilie garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 510 kcal
  • 2140 kJ
  • 18 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved