Gebackenes Osterlamm

Gebackenes Osterlamm Rezept

Zutaten

  •     Zutaten 
  • 250 Mehl 
  • 200 Zucker 
  • 1 TL  Backpulver 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 100 ml  Speiseöl 
  • 250 Puderzucker 
  • 6-7 EL  Zitronensaft 
  • 2 EL  gehackte Pistazienkerne 
  • 2   Rosinen 
  • 25 Vollmilch-Kuvertüre 
  •     Gefrierbeutel 
  •     Schleife 
  •     Fett und Paniermehl 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Mehl, Zucker und Backpulver in einer Schüssel mischen. Eier trennen. Öl, Eigelb und 100 ml Wasser verquirlen und zu der Mehl-Mischung geben. Zutaten mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verrühren.
2.
Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Unteren und oberen Teil einer Lammbackform (unterer Teil ca. 1 Liter Inhalt) gut einfetten und mit dem Paniermehl ausstreuen. Teig in den unteren Teil füllen und den Deckel daraufsetzen.
3.
Lamm im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Gas: Stufe 1) ca. 1 1/2 Stunden backen. Lamm in der Form etwas auskühlen lassen, dann aus der Form lösen und vollständig erkalten lassen. Puderzucker und Zitronensaft verrühren und das Lamm gleichmäßig mit dem Guss überziehen.
4.
Pistazien an den unteren Rand des Lammes streuen. Rosinen als Augen in das Gesicht setzen. Guss trocknen lassen. Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen und in einen kleinen Gefrierbeutel füllen. Vom Beutel eine kleine Ecke abschneiden und das Lamm mit der Kuvertüre verzieren.
5.
Fest werden lassen. Lamm mit einer bunten Stoffschleife um den Hals servieren. Ergibt ca. 16 Stücke.

Ernährungsinfo

  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 9g Fett
  • 40g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved