Gebratene Wirsingspalten in Schinkensoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   kleiner Kopf Wirsingkohl (ca. 1 kg)  
  •     Salz  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 150 g   gekochter Schinken in dünnen Scheiben  
  • einige Stiel(e)   Thymian  
  • 1   Tomate  
  • 3 EL   Öl  
  • 2 TL   Currypulver  
  • 2 Päckchen (à 25 g)  Helle Soße  
  • 1/2 (62,5 g)  Beutel geriebener Parmesankäse  
  • 100 g   Paniermehl  
  • 3   Eier (Größe M) 
  •     Currypulver zum Bestäuben 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Vom Wirsing die äußeren Blätter entfernen, Wirsing in Spalten schneiden. Strunk nur so weit entfernen, dass der Wirsing noch zusammenhält. Spalten waschen. In kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Schinken in feine Streifen schneiden. Thymian waschen, trocken tupfen und Blättchen von den Stielen streifen. Tomate waschen, putzen und vierteln. Kerne entfernen und Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. 1 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Schinken darin andünsten. Curry darüberstäuben. 500 ml Wasser zugießen, aufkochen und Soßenpulver einrühren. 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln. Parmesan und Paniermehl mischen. Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Wirsingspalten erst in Ei, dann in Parmesanmischung wenden. 2 Esslöffel Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Wirsingspalten von jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun braten. Wirsing mit der Soße servieren, Tomatenwürfel darüberstreuen. Mit Currypulver bestäuben
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved