Gebratener Seelachs auf Balsamico-Linsen

Aus LECKER 11/2011
3.6
(5) 3.6 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   Möhre  
  • 150 g   Chorizo (spanische Paprikawurst) 
  • 3   Zweige Rosmarin  
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 250 g   Pardina-Linsen  
  • 250 g   Kirschtomaten  
  • 600 g   Seelachsfilet (mit MSC-Siegel) 
  •     Salz und Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 2 EL   Mehl  
  • 5–6 EL   dunkler Balsamico-Essig  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Möhre schälen, waschen und fein würfeln. Chorizo in Scheiben schneiden. Rosmarin waschen, trocken schütteln.
2.
1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Chorizo darin ca. 3 Minuten knusprig braten, herausnehmen. Rosmarin im Bratfett anrösten. Zwiebeln, bis auf 1 EL, Knoblauch und Möhre zugeben, ca. 5 Minuten mitrösten.
3.
Linsen zugeben. Alles mit 1/2 l Wasser ablöschen und aufkochen. Zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln. Rosmarin herausheben.
4.
Tomaten waschen, halbieren. Fisch waschen, trocken tupfen und vierteln. Mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch darin von jeder Seite 2–3 Minuten braten.
5.
Herausnehmen, warm stellen.
6.
Tomaten und übrige Zwiebel im Bratfett 1–2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Linsen mit Essig, Salz und 1 Prise Zucker abschmecken. Mit Fisch, Tomaten und Zwiebeln anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 580 kcal
  • 51 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved