Gefüllte Hähnchenfilets à la Copacabana

Aus LECKER-Sonderheft 4/2019
0
(0) 0 Sterne von 5

Fernweh? Machen Sie doch die fruchtig gefüllten Hähnchenfilets zum brasilianischen Grünkohl. „Couve ­Mineira“ nennt sich das dann. Feliz natal!

Zutaten

Für  Weihnachts-Abenteurer
  • 450 g   TK-Grünkohl  
  • 1   Baby-Ananas  
  • 2   Hähnchenbrüste (auf Knochen mit Haut, ca. 1 kg; evtl. vom Metzger auslösen lassen) 
  •     Salz, Pfeffer  
  • 40 g   Paranüsse  
  • 4 EL   Salsasoße (z.B. Old El Paso) 
  • 2 EL   Öl  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 125 g   Speckwürfel  
  • 1 El   Butter  
  •     kleine Holzspieße  

Zubereitung

45 Minuten ( + 120 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Grünkohl in einem Sieb auftauen lassen. Die Ananas schälen und in 8 Scheiben schneiden. Den Strunk jeweils entfernen. Ausgelöste Hähnchenfilets waagerecht tief einschneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Para­nüsse grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett kurz ­rösten. Mit der Salsa mischen.
2.
Jedes Filet mit 2 Ananasscheiben und ca. 1 EL Nuss-Salsa-Mix füllen. Die Ränder mit Holzspießchen zusammenstecken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Filets darin ca. 7 Minuten auf der Hautseite goldbraun braten, wenden und ca. 7 Minuten weiterbraten.
3.
Inzwischen Knoblauch schälen und fein hacken. Speck in einem breiten Topf leicht knusprig auslassen. Butter zugeben, Knoblauch und Grünkohl darin unter Wenden bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gefüllte Hähnchenfilets mit Grünkohl anrichten. Dazu passt Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 520 kcal
  • 59 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved