Gefüllte Pestoschnitzel auf Kartoffel-Erbsen-Püree

Aus kochen & genießen 11/2017
3.666665
(6) 3.7 Sterne von 5

Kaum Aufwand, aber viel Geschmack: Als würziges Topping geben wir noch ein paar Zwiebelringe in die Pfanne

Zutaten

Für  Personen
  • ca. 750 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 300 g   TK-Erbsen  
  • 4   dicke Putenschnitzel (à ca. 150 g) 
  • 10   getrocknete Softtomaten  
  • 3 EL   Pesto (Glas) 
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Rapsöl (z. B. Rapso) 
  • 2   Zwiebeln  
  • 200 ml   Milch  
  • 2 EL   Butter  
  •     Holzspießchen  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Püree Kartoffeln schälen, waschen, klein schneiden und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Gefrorene Erbsen nach ca. 15 Minuten zugeben und mitkochen.
2.
Für die Schnitzel Fleisch abspülen und trocken tupfen. In jedes Schnitzel eine Tasche schneiden. Tomaten fein würfeln und mit Pesto verrühren. Schnitzel damit füllen, Taschen mit Holzspießchen zustecken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Schnitzel darin pro Seite ca. 5 Minuten braten.
3.
Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden, nach ca. 5 Minuten zu den Schnitzeln geben und goldbraun braten.
4.
Kartoffeln und Erbsen abgießen. Milch und Butter zufügen, alles grob zu Püree stampfen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnitzel mit Püree und Zwiebelringen anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 520 kcal
  • 47 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved