Gerösteter Baby-Lauch im Speckmantel mit Zitronenkruste

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 16   Stangen Baby-Porree (ca. 350 g)  
  •     Salz  
  • ca. 3 EL   Öl  
  • 16 Scheiben   Frühstücksspeck  
  • 3–4 Stiel(e)   glatte Petersilie  
  • 1–2   Knoblauchzehen  
  • 1   Bio Zitrone  
  • 1 Scheibe   Sandwichtoast  
  • 20 g   frisch geriebener Parmesank  
  •     äse  
  • 20 g   Butter  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Porree putzen und waschen. Reichlich Wasser und etwas Salz in einem weiten Topf oder ovalen Bräter aufkochen. Porreestangen zufügen und 2–3 Minuten blanchieren. Porree unter kaltem Wasser abschrecken, abtropfen und etwas abkühlen lassen
2.
Ein Backblech mit Öl bestreichen. Jede Porreestange mit einer Scheibe Frühstücksspeck umwickeln und auf das Backblech legen. Porree ebenfalls mit Öl bestreichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) 8–10 Minuten braten, bis der Speck kross ist
3.
Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und die Schale mit einem Zestenreißer in feinen Streifen abziehen. Toast im Universalzerkleinerer fein hacken. Brotbrösel, Petersilie, Knoblauch, Parmesan und die Hälfte der Zitronenzesten vermischen
4.
Bröselmasse über den Porree streuen. Butter in Flöckchen darauf verteilen und weitere ca. 10 Minuten rösten. Mit den übrigen Zitronenzesten bestreuen
5.
Wartezeit ca. 10 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved