Goldbraune Förtchen

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 300 ml   Milch  
  • 1/2 Würfel (ca. 20 g)  Hefe  
  • 2   Eiweiß + 4 Eigelb (Gr. M) 
  • 250 g   Mehl  
  •     abgeriebene Schale von  
  • 1   unbehandelten Zitrone  
  • 1 Prise   Salz  
  •     Fett für die Förtchen-Pfanne 
  •     Zucker oder Puderzucker  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
100 ml Milch leicht erwärmen. Die Hefe zerbröckeln und in der lauwarmen Milch auflösen. Ca. 10 Minuten stehen lassen
2.
Eiweiß kalt stellen. 200 ml Milch erwärmen, in eine Schüssel geben. Eigelb zufügen und mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Mehl, Zitronenschale, Salz und Hefegemisch unterrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen
3.
Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben. Die Vertiefungen einer Förtchen-Pfanne fetten. Pfanne erhitzen. Teig jeweils bis zum Rand in die Mulden füllen und hellbraun backen. Mit einer Gabel wenden und von der anderen Seite ebenfalls goldbraun backen. Noch warm in Zucker wenden oder mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Zuckerrübensirup oder Heidelbeerkompott
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 50 kcal
  • 210 kJ
  • 2 g Eiweiß
  • 1 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved