Granatapfel-Panna-cotta

Aus kochen & genießen 11/2013
5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

  • 4 Blatt   weiße Gelatine  
  • 300 g   Schlagsahne  
  • 1⁄4 l   Milch  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Bourbon-Vanillezucker  
  • 3   Granatäpfel  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
3 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne, Milch, Zucker und Vanille­zu­cker aufkochen, bei schwa­cher Hitze ca. 5 Minuten köcheln. Topf vom Herd ziehen. Gelatine ausdrücken, in der heißen Sahne auflösen.
2.
Ca. 30 Minuten abkühlen lassen. In vier Gläser (à ca. 225 ml Inhalt) füllen und mind. 4 Stunden kalt stellen.
3.
1 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Granatäpfel halbieren. Aus einer Hälf­te die Kerne herauslösen, Trennwände dabei entfernen (s. Seite 28). Übrige Granatäpfel auspressen, 150 ml Saft abmessen und erhitzen.
4.
Gelatine ausdrücken, im heißen Saft auflösen. Etwas abkühlen lassen und mit den Granat­apfelkernen mischen. Auf der Panna cotta verteilen und weitere 2 Stunden kalt stellen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 430 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved