Granatige Apfeltorte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  ca.18 Stücke
  • 1 kg   rotbackige Äpfel  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 300 g   Butter oder Margarine  
  • 1 Prise   Salz  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 300 g   Zucker  
  • 300 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 120 ml   Milch  
  • 1 (ca. 375 g)  Granatapfel  
  • 1-2 EL   Puderzucker  
  •     Fett und Paniermehl für die Form 
  •     Zitronenmelisse, Granatapfel und Äpfel  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Äpfel waschen, vierteln und Kerngehäuse herausschneiden. Eier trennen. Fett, Salz, Vanillin-Zucker und Zucker in eine Rührschüssel geben. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen.
2.
Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. Abwechselnd mit der Milch unterrühren. Eiweiß steif schlagen und portionsweise unterheben. Teig in eine gut gefettete, mit Paniermehl ausgestreute rechteckige (32 cm x 23 cm, 5 cm tief) Form geben und glatt streichen.
3.
Äpfel darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 70 Minuten backen. Nach ca. der Hälfte der Backzeit zudecken. Inzwischen Granatapfel halbieren und mit einem Esslöffel die Kerne herausklopfen.
4.
Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Mit Granatapfelkernen bestreuen und mit Puderzucker bestäuben. Nach Belieben mit Zitronenmelisse, Granatapfel- und Apfelspalten verziert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Food & Foto Experts

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved