Gratinierte Paprikaschnitzel

Aus kochen & genießen 5/2015
5
(2) 5 Sterne von 5

Fleisch und Soße sind fix vorbereitet. Jetzt nur noch unter goldgelbem Käse überbacken – fertig ist der Familienhit!

Zutaten

Für  Personen
  • 4   Paprikaschoten (z. B. grün, gelb und rot) 
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1 Dose(n) (à 212 ml)  Gemüsemais  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 4   Putenschnitzel (à ca. 150 g) 
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer  
  • 1 Flasche(n) (à 250 ml)  Zigeunersauce  
  • 100 g   Gouda (Stück) 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Paprika putzen, waschen und in ­Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Mais abtropfen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.
2.
Fleisch waschen, trocken tupfen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Schnitzel darin von jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform legen.
3.
Paprika im heißen Bratfett ca. 8 Mi­nuten braten. Lauchzwiebeln und Mais unterrühren, mit Salz und Cayenne­pfeffer würzen. Zigeunersoße und ca. 150 ml Wasser angießen, aufkochen und offen ca. 2 Minuten köcheln. Peter­silie unter die Soße rühren.
4.
Paprikasoße über die Schnitzel gießen. Käse darüberreiben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten überbacken. Dazu schmeckt Brot oder Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 490 kcal
  • 46 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved